Positionen

Impulspapier zum Umgang mit Corona bedingten Schul- und Kitaschließungen

18.04.2020

Dieses Impulspapier erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und traut sich, auch unorthodoxe Gedanken festzuhalten. Es ist ein Debattenanstoß oder ein Steinbruch – es schließt nichts ab, sondern lädt ein. Erarbeitet wurde es vom Bundesvorsitzenden Robert Habeck und den bildungspolitischen Sprecher*innen der Grünen auf Bundes- und Landesebene.

Düsseldorfer Erklärung : Erweiterte Selbständigkeit und Verantwortungsübernahme in einer lernenden Schule

30.11.2019

Positionspapier zum Konzept der selbstständigen* Schule – beschlossen durch die Bundesarbeitsgemeinschaft Bündnis 90/Die GRÜNEN am 8. November 2019 in Düsseldorf


Beschluss: Schulen bauen für das 21. Jahrhundert – jetzt!

Beschluss der BAG Bildung vom 18.11.2017


Beschluss zum Umgang mit Religionsunterricht in den Schulen

Beschluss der BAG Bildung B90/Grüne vom 13.6.2015

Beschluss zur KMK Strategie zum Bildungsmonitoring

Beschluss der BAG-Bildung B90/Grüne vom 21.6.2014


Gesamtstaatliche Verantwortung für Bildung stärken

Auf der Bundesdelegiertenkonferenz am 19.-21. November 2010 in Freiburg haben BÜNDNIS 90/DIE
GRÜNEN beschlossen, dass Bund, Ländern und Gemeinden im Bildungsbereich gemeinsam Verantwortung übernehmen sollen. Deshalb setzt sich die Partei für die Abschaffung des  Kooperationsverbotes durch eine Verfassungsänderung ein

Beschluss aus dem Jahr 2010

Position von Bündnis90/Die Grünen zu Schulen in freier Trägerschaft

Schulen in freier Trägerschaft sind ein Element einer Zivilgesellschaft, in der Bürgerinnen und Bürger in wichtigen gesellschaftlichen Fragen Mitverantwortung übernehmen. Die Gründung und das Betreiben von Schulen in freier Trägerschaft kann Ausdruck eines aktiven Bürgerengagements und ein Stück gelebte Demokratie sein.

Beschluss aus dem Jahr 2010


Lehrermangel und nicht ausreichende Lehrer-qualifikation: Bündnis 90/ DIE GRÜNEN schlagen Sofortmaßnahmen vor!

Eine spannende Aufgabe für kreative Köpfe: Gerade weil Bildung für unsere Gesellschaft eine so große Bedeutung hat, wollen wir die besten Köpfe für den Lehrberuf gewinnen, sie dafür begeistern, die Herausforderung zu ergreifen, die dringenden Reformen mitzugestalten und vor Ort umzusetzen.

Beschluss aus dem Jahr 2010


Kieler Erklärung der Fraktionsvorsitzenden der grünen Landtagsfraktionen

Bildung steht für alle grünen Landtagsfraktionen im Mittelpunkt ihrer Politik.Bildung entwickelt die Fähigkeit jedes Menschen, selbstständig das Leben zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen

Beschluss aus dem Jahr 2005

Früher und individueller fördern!

Die Ergebnisse der PISA-Ergänzungsstudie lassen nur einen Schluss zu: In Deutschland gibt es noch immer zu viele Bildungsverlierer. Wer aus einer bildungsfernen Familie kommt, hat immer weniger Chancen auf eine gute Schulausbildung. Gegen diesen Skandal setzen wir grüne Rezepte.

Beschluss aus dem Jahr 2005


Lehrerinnen und Lehrer stärken – die Profession entwickeln

Mit der Politik für eine „neue Schule“ muss die Entwicklung eines neuen LehrerInnenleitbildes einhergehen, das die notwendigen politischen Rahmenbedingungen für erfolgreiches zukunftsorientiertes Arbeiten in der Schule benennt.

Beschluss aus dem Jahr 2007

Bildung und Migration

Die Bundesrepublik Deutschland hat noch heute große Schwierigkeiten, sich als Einwanderungsland zu definieren, obwohl die demographische Entwicklung zeigt, dass wir de facto längst ein Einwanderungsland mit einer multikulturell zusammen gesetzten Bevölkerung geworden sind.

Beschluss aus dem Jahr 2004


Bildungspolitik im Föderalismus

Die Diskussion um den Föderalismus geht jetzt in eine neue Runde. Zwischen dem Bund und den  Ländern soll in einer Kommission die Kompetenzfrage „Wer ist für was zuständig, entscheidet und finanziert?“ neu geklärt werden.

Beschluss aus dem Jahr 2004

Bildungsstandards und Bildungsreform

Die Befunde der empirischen Bildungsforschung, besonders nach „PISA“, machen in Bezug auf das deutsche Schulsystem die bisherigen Versäumnisse deutlich.

Beschluss aus dem Jahr 2005


Strategien zur Veränderung der Unterrichtkultur und Schulstruktur

Angesichts der erneuerten Diskussion nach der Veröffentlichung der IGLU-Studie wollen wir noch einmal zugespitzt unsere Vorstellungen einer kind- und leistungsgerechten Schule und insbesondere die nötigen Schritte zur Entwicklung dieser Schule darlegen.

Beschluss aus dem Jahr 2003

Bildung in der frühen Kindheit

Bildungspolitische Prioritäten müssen neu bestimmt werden, wenn den frühen Bildungsprozessen die Wertschätzung und die Förderung zuteil werden sollen, die sie verdienen.

Beschluss aus dem Jahr 2003


Ganztagsschule hat Zukunft

Die schlechten deutschen Ergebnisse bei PISA haben der Diskussion zur Ganztagsschule neuen Schwung gegeben. Eltern, Lehrer, Vertreterinnen und Vertreter fast aller gesellschaftlichen Gruppen sowie alle politischen Parteien nehmen Ganztagsschule heute als Chance wahr.

Beschluss aus dem Jahr 2003

Öffnung von Schule

Bildung, die für die Zukunft befähigen soll, muss auch zur Bewältigung der Gegenwart beitragen. Ziel aller Veränderungsbestrebungen ist die Verbesserung der Lernbedingungen und Lernergebnisse der SchülerInnen.

Beschluss aus dem Jahr 2002